DEZA und SECO bilanzieren in einer 24-seitigen Publikation ihre Tätigkeit in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion von 1989 bis 2009. Die Broschüre zeichnet die Geschichte der Osthilfe nach und erklärt einem breitem Zielpublikum, warum und wie sich die Schweiz engagiert. Konkrete Beispiele machen verständlich, wie die Arbeit vor Ort aussieht. Sinnform unterzog den bereits vorliegenden Rohtext der Fachleute einer Schlussredaktion und erarbeitete ein attraktives Publikationskonzept und setzte dieses um.
   
Auftraggeber:
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
Staatssekretariat für Wirtschaft (seco)
Zuständig:
Jörg Schmill
Dauer: 
2008/2009
Unsere Arbeiten:
 
Konzept
Redaktion
Gestaltung
Produktion