Für Holcim (vormals HCB), den grössten Schweizer Baustoffhersteller erarbeitete Sinnform den ersten Umweltbericht 1998. Ziel war es dabei, Laien einen Eindruck von der Zementproduktion zu vermitteln, die umfangreichen Umweltanstrengungen glaubwürdig darzustellen sowie auch Fachleuten interessantes, umfangreiches Datenmaterial bereitszustellen. Als Besonderheit kommen im Umweltbericht unabhängige Fachleute aus Wissenschaft, Behörden und Umweltorganisation zu Wort. Sinnform wurde auch mit dem zweiten Umweltbericht der Holcim Schweiz betraut, der im Frühjahr 2002 erschien. Bei der ÖBU-Preisverleihung für die besten Umweltberichte gewann die Neuauflage den 3. Preis (Kategorie "Grossunternehmen").

Auftraggeber:
  Holcim (Schweiz) AG
Zuständig:
  Jörg Schmill
Dauer:
  1999, 2002
Unsere Arbeiten:
  Konzept
Texte
Aufarbeiten des Zahlenmaterials
Koordination
Medientexte